AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1. Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Alle Verträge zwischen United-Hosting-Solutions, Reichloser Str.11 36399 Freiensteinau (nachfolgend " Anbieter" ) und natürlichen oder juristischen Personen, die Leistungen des Anbieters beziehen.

§ 2. Leistungen des Anbieters

Der Anbieter stellt dem Kunden Produkte zur Verfügung welche über das Internet erreichbar und nutzbar sind.
Die nachfolgenden Produkte werden vom Anbieter angeboten:

1. Webspace





2. Der Anbieter garantiert keine Mindestverfügbarkeit seiner Produkte, da es sich um Sponsoring handelt.
Wartungsarbeiten werden in den nutzungsärmsten Stunde gemacht.
Der Anbieter kann außerdem nicht für Ausfälle herangezogen werden, die nicht auf seiner Schuld basierend sind, insbesondere auch dann nicht, wenn es sich um Handlungen Dritter oder übernatürliche Ereignisse handelt.

3. Der Anbieter gewährleistet dem Kunden keine Bandbreite oder Leistung..

4. Der Anbieter ist dazu berechtigt, das Sponsoring jederzeit ohne Angabe von Gründen zu beenden.

5. Bezieht der Kunde eine Domain, so ist alleine dieser für die Haftung verantwortlich

der Anbieter kann nicht für Rechtsverletzungen die Kunden begehen haftbar gemacht werden, der Kunde alleine ist für den rechts sicheren Aufbau seiner Domain bzw. und oder seiner Website verantwortlich.
Ferner übernimmt der Anbieter keine Garantie für die Zuteilung der Domain sowie für deren Bestand und das die Domain frei von Rechten Dritter ist. Der Kunde selber hat dies zu überprüfen.
§ 3. Pflichten des Kunden


1. Der Kunde erhält alle Leistungen des Anbieters ohne Entgelt, das bedeutet er muss keinerlei Zahlungsverpflichtungen nachkommen, da es sich um ein Sponsoring handelt, bei dem dem Kunden keinerlei Kosten entstehen.

2. Der Kunde ist Grundsätzlich nicht an einen Vertrag gebunden, alle angegebenen Mindestvertragslaufzeiten gelten nur dann, sofern der Kunde sein Produkt gemäß 3.3 nutzt.
Unberührt hiervon bleibt 2.4

3. Der Kunde muss dem Anbieter gegenüber seine gültige Postanschrift mitteilen und ist dazu verpflichtet diese immer aktuell zu halten.
Er muss sein Produkt stets gemäß Deutschem Recht nutzen und darf keine Handlungen vornehmen, die die Leistung des Hostsystems in unüblichen Umfang verändern.
Außerdem hat er die zur Verfügung gestellten Services aktiv zu nutzen, ansonsten gilt § 2.4

4. Der Kunde darf keine Email an Dritte Personen versenden, sofern diese nicht ausdrücklich zugestimmt haben.
Der Kunde hat alle anfallenden Kosten zu tragen, die infolge einer Zusendung solcher Nachrichten entstehen können.

5. Der Kunde muss seine Ihm übereigneten Passwörter stets geheim halten und darf diese niemanden mitteilen, außerdem ist er für den Sicheren Betrieb seines Produktes verantwortlich.


6. Beansprucht der Kunde Leistungen gemäß 2.5 so sichert er zu, das die Domain keine Rechte von Dritten verletzt.

7. Nutzt der Kunde Produkte gemäß 2.5 so ist dieser verpflichtet dem Anbieter bei Rechtsstreitigkeiten die in Zusammenhang von registrierten Domains stehen unverzüglich mitzuteilen.
Dies gilt besonders dann, wenn durch die vom Kunden registrierte Domain Rechte Dritter verletzt werden oder dem Kunden dazu der Vorwurf gemacht wird.
In diesem Fall ist der Anbieter dazu berechtigt die Domain bis auf weiteres zu sperren.

8. Der Kunde ist dazu verpflichtet, ein Backup seiner Daten außerhalb des vom Anbieter betriebenen Netzwerkes anzulegen.

§4 Vertragsabschluss

Verträge kommen nur dann zustande, wenn der Kunde seine Leistung erhalten hat und der Kunde den AGB's zugestimmt hat. Der Anbieter kann ohne Angabe von Gründen den Antrag des Kunden ablehnen.


§5 Widerrufsbelehrung

Der Kunde hat innerhalb von 14 Tagen die Möglichkeit, von seinem Sponsoringvertrag zurückzutreten.
Und muss danach nicht mehr seinen Verpflichtungen die aus dem Sponsoring resultieren
nachkommen.


§6 Vertragslaufzeit, Kündigung des Sponsorings


1. Alle Laufzeiten sind in den jeweiligen Verträgen angegeben.

2. Die Kündigung des Vertrages, kann in Email, Fax, oder Briefform erfolgen.

3. Der Kunde kann jederzeit seinen Vertrag mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende kündigen .

3.1 Während der Mindestvertragslaufzeit hat der Kunde sein Produkt aktiv zu nutzen und hat seinen Rechtlichen sowie Vertraglichen Pflichten nachzukommen.

4. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

- Wenn der Kunde seine Verpflichtungen gemäß §3 nicht erfüllt

- Wenn der Kunde gegen geltende Gesetze verstößt

Wenn der Kunde trotz Aufmerksammachens des Anbieters, seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, oder ein eventuell schuldhaftes herbeiführen solcher Sachen
nicht unterlässt.

§ Haftung

1. Der Anbieter haftet für keinerlei Schäden die dem Kunden entstehen könnten, da kein Vertrag im rechtlichen Sinne vorliegt und es sich um ein Sponsoring handelt.

2. Der Kunde verpflichtet sich, dem Anbieter im Innenverhältnis von allen etwaigen Ansprüchen Dritter freizustellen, die auf rechtswidrigen Handlungen des Kunden oder inhaltlichen Fehlern der von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte beruhen.

3. Der Kunde ist für von ihm auf dem Server/Webspace/Gameserver abgelegte Inhalte ausschließlich selbst verantwortlich.

4. Der Anbieter

Der Anbieter unterhält angemietet Server gemäß dem Stand der Technik.
Er haftet für keinerlei Schäden die durch höhere Gewalt entstanden sind, oder durch Dritte herbeigeführt worden sind, von welcher Art diese Handlungen sind, ist nicht von Belang.


§8 Datenschutzerklärung

1. Der Kunde willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten durch den Anbieter gemäß den gesetzlichen Regelungen erhoben und verwendet werden.

2. Falls der Kunde einen Domain Service in Anspruch nimmt, willigt der Kunde über § 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinaus ein, dass seine personenbezogenen Daten an die für die Registrierung der Domain zuständige Stelle weitergegeben werden.

§9 Schlussbestimmungen

1. Sollte eine Bestimmung unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.